Bookmark and Share

   

...zurück

Ein „Dankeschön“ aus Plovdiv (Bulgarien)

Unsere Gemeinde unterstützte dieses Projekt in Plovdiv im vergangenen Schuljahr mit 720 Euro. Das Geld kam von einigen Spendern, wofür wir uns bei Ihnen herzlich bedanken. Durch den vom Frauenkreis in der Adventszeit im Gemeindezentrum am Wellersberg durchgeführten Verkauf, wurde das Konto noch einmal aufgefüllt, so dass wir die Schule in diesem Jahr wieder unterstützen können. Damit wir auch weiterhin die Kinder fördern können, wäre es schön, wenn Sie eine Spende auf das Konto des Kirchenkreises mit dem Stichwort „PLOVDIV“ leisten.
(HINWEIS: Im Gemeindebrief Dezember-Februar 2018 -letzte Seite- fehlten zwei Stellen der Kontonummer. Bitte schauen Sie noch einmal nach, ob Ihre Überweisung getätigt wurde, falls Sie Ihre Spende auf die dortige Nummer überwiesen haben.)

Vielen Dank.

Marianne Müller

Brief aus Bulgarien Oktober 2017
Sehr geehrte Frau Müller, unser gesamtes Arbeitsteam bedankt sich bei Ihnen und der Christus Kirchengemeinde herzlich für die im letzten Jahr geleistete Hilfe, zur Unterstützung unserer Arbeit. Unsere mehrfach behinderten Kinder benötigen zusätzliche Hilfe, damit sie im Schulalltag besser zurecht kommen. Einige Schüler wurden in unserer Schule unterstützt, andere an ihrem Wohnort besucht und gefördert. Insgesamt wurden 11 Schüler im Alter zwischen 6 und 11 Jahren gefördert. Dazu kam auch noch eine begleitete Freizeit in den Osterferien.

Herzliche Grüße, Roumen Kazandjian (Lehrer und Projektleiter der Gehörlosenschule in Plovdiv)