Angebote in der Kindertageseinrichtung


 

Die Angebote der Ev. Kindertageseinrichtung "Kirchenmäuse" finden sowohl an Vormittagen als auch an verschiedenen Nachmittagen in der Woche statt.

Nestgruppe

Seit 2010 gibt es bei uns in der Kindertageseinrichtung eine Nestgruppe mit Kindern unter drei Jahren. Uns ist ein harmonischer und liebevoller Umgang mit den Kindern wichtig, um sie beim Erkunden ihrer Umwelt begleiten zu können. Der Gruppenraum ist nach den Bedürfnissen der Kinder gestaltet. Wir möchten den Kindern einen geschützten Raum bieten, indem sie ihre ersten Entwicklungsschritte außerhalb des Elternhauses machen können. Hier haben die Kinder Platz zum Toben, Laufen und Krabbeln. Die Kinder können in der Puppen- oder Bauecke, im Bällebad sowie im Kreativbereich spielen und malen. Eine Kuschelecke und Bilderbücher laden zum Ausruhen und Verweilen ein.

 

Integration

Das Zusammenleben von behinderten und nicht behinderten Kindern ist seit vielen Jahren ein wichtiger Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit. Die Kinder gehen unbeschwert miteinander um und lernen dadurch gegenseitige Wertschätzung und Rücksichtnahme.

Eine Integrationsfachkraft begleitet das Zusammenleben in der Gruppe und im Kindergartenalltag. Sie unterstützt die Familie bei Arztbesuchen, begleitet Therapiesitzungen und ermöglicht eine gezielte Einzelförderung der Kinder in der Kindertageseinrichtung.

 

Schulkinder- AG

Die Vorschulerziehung findet in der Kindertageseinrichtung "Kirchenmäuse" gruppenübergreifend statt. Bei dem vormittäglichen Angeboten haben die Schulkinder die Möglichkeit, sich näher kennenzulernen und können sich gemeinsam auf das Abenteuer Schule vorbereiten.

Die Schulkinder- AG findet einmal in der Woche statt. Gemeinsam mit einer Erzieherin erarbeiten die Kinder verschiedene Projekte und bereiten sich so auf spielerische Art auf die Schule vor. Sie beschäftigen sich zum Beispiel mit der Polizei und machen einen Fußgängerführerschein oder sie üben ein Theaterstück ein und führen es den anderen Gruppen vor. Außerdem arbeiten die Schulkinder mit Ton und Holz, lernen ihren Körper kennen, üben Schuhe binden und besuchen Theatervorstellungen in Siegen.

Des Weiteren werden in der Schulkinder- AG besonders für diese Altersgruppe spielerische Lernangebote durchgeführt, z.B. experimentieren, lesen, beobachten, Entdeckungen von Natur und Technik.  Außerdem erweitern die Kinder ihre Konzentrationsfähigkeit bei der Bearbeitung von Arbeitsblättern oder im Zahlenland. Die Kinder lernen Formen, Farben und Zahlen kennen, machen leichte Rechenaufgaben und lernen, ihren Namen zu schreiben. 

 

Entenland bzw. Zahlenland

Die Projekte "Zahlenland" und "Entenland" basieren auf einem Konzept von Prof. Gerhard Preis zur frühen mathematischen Bildung im Kindergarten.

Das Entenland besuchen die Kinder im Alter von 2-4 Jahren und gehen dort mit der Ente auf Entdeckungsreise durch die Welt der Farben und Formen. Auf spielerische Art und Weise nähern sich die Kinder ohne Druck den ersten mathematischen Zusammenhängen. Die Kinder suchen nach Formen in ihrer Umgebung, lernen mit der Ente Oberschlau, dass man Fehler machen darf und begleiten die Entenfamilie auf dem See. Zum Schluss wird ein passendes Bilderbuch vorgelesen oder ein Bild gemalt, bevor sich alle Kinder mit einem Lied aus dem Entenland verabschieden.

Das Zahlenland besuchen die Kinder im Alter von 4-6 Jahren und lernen dort die Zahlen 1-10 näher kennen. Die Kinder richten die Wohnungen von den Zahlen ein und der Hausmeister kontrolliert, ob nach dem Besuch des Fehlerteufels auch wieder alles aufgeräumt wurde. Auf dem Zahlenweg von 1-10 zählen die Kinder und lösen einfache Rechenaufgaben. Im abschließenden Zahlenland, zum Beispiel im Einerland wird die Geschichte der 1 vorgelesen und ein Lied dazu gesungen, bevor sich alle Kinder aus der Zahlenschule verabschieden.

 

Religionspädagogik

Jesus sagt "Lasset die Kinder zu mir kommen; hindert sie nicht daran! Denn Menschen wie ihnen gehört das Reich Gottes." (Lukas 18, 16)

In der Evangelischen Kindertageseinrichtung "Kirchenmäuse" sind Kinder und Eltern aller Konfessionen herzlich Willkommen. Im täglichen Miteinander ist es uns ein wichtiges Anliegen, den christlichen Glauben zu leben und jeden Menschen so anzunehmen, wie er oder sie ist.

In der wöchentlich stattfindenden Erzählung einer Biblischen Geschichte möchten wir den Kindern von dem Leben und Wirken Jesu erzählen, von ihm singen, im gemeinsamen Gebet mit ihm sprechen und Gottes Schöpfung wahrnehmen.

Mit viel Freude feiern wir in der Kindertageseinrichtung die vielen christlichen Feste im Jahresverlauf, die wir mit den Kindern erleben und für sie erlebbar machen.

 

Über- Mittag- Betreuung

Der Ev. Kindertageseinrichtung "Kirchenmäuse" stehen zurzeit 14 Plätze für die Über- Mittag- Betreuung (45 Stunden- Buchung) zur Verfügung.

Wir beginnen die Mahlzeit mit einem Kindergebet. Alle Über- Mittag- Kinder essen gemeinsam mit den betreuenden Erzieherinnen. Das ausgewogene Mittagessen besteht aus einer Hauptspeise, einem gesunden Nachtisch und Getränken.

Das Mittagessen wird von der Firma "Fischer Catering" in die Kindertageseinrichtung geliefert und von unserer Hauswirtschaftskraft zubereitet.

Nach dem Mittagessen machen sich die Kinder für eine Ruhe- und Schlafenszeit fertig. Mit Kuscheltier und Schmusekissen machen es sich die Kinder so richtig gemütlich.

Nach dem Ausruhen oder Schlafen werden die Kinder in unserer Nachmittagsgruppe betreut.

Die Kosten für das Mittagessen orientieren sich an der gebuchten Zahl der Wochentage, in denen das Kind an der Über- Mittag- Betreuug teilnimmt.


Bildquelle: www.fotolia.de